Kräder

Insbesondere bei Großveranstaltungen und Großschadenslagen ist die verlässliche und zeitnahe Weitergabe von Informationen oder Unterlagen für die Einsatzleitung unabdingbar und sollte unabhängig von Funk- und sonstigen Fernmeldeeinrichtungen sichergestellt sein. 

Leider ist angesichts des üblichen Großstadtverkehrs und der besonderen Behinderungen bei einem entsprechenden Schadensereignis ein zügiges „Durchkommen“ von Großfahrzeugen, wie auch von Pkw nicht immer gewährleistet. Hier kommen die vergleichsweise kleinen und wendigen Kräder zum Einsatz. Neben Botenfahrten können auch Lotsendienste für auswärtige Einheiten sowie Erkundungsfahrten schnell und zuverlässig durchgeführt werden.

BMW F 650 GS

Bei dem seit 2014 in der Abteilung Sendling stationierten Krad handelt es sich um ein Behördenmodell der BMW F 650 GS, einer 652 ccm Maschine mit geregeltem 3-Wege-Katalysator.

Bei der Übergabe verfügte das Fahrzeug bereits über eine Sondersignalanlage und über 4-Meter-Funk. Noch fehlte allerdings die passende Beklebung, die kurze Zeit später im Jahr angebracht wurde. 

Technische Daten

Modell BMW F 650 GS
Leistung 35 kW (48 PS)
Abgasnorm Euro 3
Abmessungen (L/B/H) in m 2,18/0,80/1,32
Fahrbereites Leergewicht 194 kg
Besatzung 0/1

BMW R 1150 RT

Seit September 2006 stehen der Abteilung Sendling zwei Maschinen der Firma BMW, Modell R 1150 RT zur Unterstützung der Einsatzleitung bei Großereignissen und für Sonderaufgaben zur Verfügung.

Die beiden silbernen Maschinen waren vormals bei den Feldjägern der Bundeswehr im Einsatz und sind daher bereits mit Sondersignalanlagen ausgestattet. Vom Sendlinger Verein wurden die mitgeführte Ausrüstung sowie Schutzkleidung für die Fahrer angeschafft.

Im Jahr 2007 wurden die Motorräder rot beklebt, um die Wahrnehmbarkeit als Feuerwehr-Dienstfahrzeuge zu verbessern. Im Jahr 2008 wurden die Kräder mit tragbaren 4-Meter-Funkgeräten ausgestattet.

Technische Daten

Modell BMW R 1150 RT
Leistung 70 kW (95 PS)
Abgasnorm Euro 1
Abmessungen (L/B/H) in m 2,23/0,90/1,38
Fahrbereites Leergewicht 279 kg
Besatzung 0/1