Brandgeruch in einem Hotel in der Maximilianstraße

Am Nachmittag des 24. Juli hat ein Mitarbeiter in einem Hotel in der Maximilianstraße Brandgeruch festgestellt.

Nr. Datum Uhrzeit Ort Meldung Einsatzart Abt.
1 24.07.2020 14:59 Maximilianstraße Rauchentwicklung im Gebäude Brandeinsatz MI, IUK
2 24.07.2020 15:44 Feuerwache 5 – Ramersdorf Wachbesetzung Wachbesetzung MB
3 24.07.2020 15:45 Feuerwache 4 – Schwabing Wachbesetzung Wachbesetzung MO

Daraufhin alarmierte der Hoteldirektor die Feuerwehr. Da in solch einem Fall immer von einem Brand ausgegangen werden muss, fuhr ein Großaufgebot an Fahrzeugen, die in einem Alarmplan für solche Objekte festgelegt sind, zur Einsatzadresse.

Die Einsatzkräfte konnten Brandgeruch auf drei Etagen bestätigen, aber trotz genauer Erkundung des gesamten Gebäudes keine Ursache finden. Ob ein nahe gelegenes Grillfeuer oder Schweißarbeiten im Gebäude Grund für die Geruchsbelästigung waren, konnte auch nach zirka einer Stunde nicht eruiert werden. Da sich der Geruch auf drei übereinander liegende Zimmer beschränkte, musste das Hotel nicht komplett geräumt werden.

Von der FF München wurden die Abteilungen Stadtmitte und Sendling (IuK) an die Einsatzstelle alarmiert, die Abteilungen Moosach und Michaeliburg besetzten die Feuerwachen 4 (Schwabing) und 5 (Ramersdorf).

Für die Dauer des Einsatzes musste von der Polizei die Maximilianstraße in beide Richtungen gesperrt werden. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand.