Neuigkeiten - Seite 2 von 3

| Vor Kurzem wurde uns ein VW-Transporter als Mannschaftstransportwagen (MTW) übergeben, der mit dem Funkrufnamen „Sendling 11.1“ unseren Fahrzeugpark ergänzen wird | mehr
| In jedem neuen Bauwerk muss die Feuerwehr sich gut auskennen. Beim Luise-Kiesselbach-Tunnel ist das nicht ganz so einfach. Denn dort gibt es nicht nur ein unübersichtliches Geflecht aus Tunnelröhren auf mehreren Etagen sondern auch etliche... | mehr
| Sie nutzen Mobile-Banking an Ihrem Smartphone? Dann stehen die Chancen gut, dass Sie uns noch einfacher und schneller mit einer Kleinspende unterstützen können! | mehr
| Im Schaukasten vor unserem Gerätehaus können Sendlinger Bürger schon seit Jahren aktuelle Informationen über die Abteilung Sendling und unseren Förderverein als gedruckten Aushang lesen. Seit Kurzem bietet unser Schaukasten noch mehr. | mehr
| Auch heuer waren wir wieder während der Fronleichnamsprozession in der Münchner Innenstadt im Einsatz. Neben der Funkkommunikation mit Prozessionsteilnehmern der Freiwilligen Feuerwehr wurde unter anderem eine Lagekarte geführt. | mehr
| Auch in diesem Jahr waren Feuerwehrler aus der Abteilung Sendling der Freiwilligen Feuerwehr München beim KKH-Lauf als Feuerwehr-Team aktiv. Insgesamt neun Läuferinnen und Läufer gingen auf den Rundkurs im Westteil des Münchner Westparks. | mehr
| ... dann wurde kein neuer Papst gewählt, sondern die Brandmeldetechnik und Rauchentlüftung im neuen Tunnel am Mittleren Ring Südwest wurden getestet. | mehr
| Seit Kurzem ist der Jahresbericht der Sendlinger Freiwilligen Feuerwehr im Internet veröffentlicht. Darin erfahren Sie alles über das Jahr 2014 aus Sicht Ihrer Feuerwehr vor Ort. Die in Kürze verfügbaren, gedruckten Exemplare erhalten... | mehr
| Eine besondere Auszeichnung erhielt unser Feuerwehrkamerad Sascha Schreier auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr München: Die Medaille „München leuchtet – Den Freundinnen und Freunden Münchens“ in Bronze gemeinsam mit... | mehr
| Die Abteilung Sendling wird ab sofort durch zwei Kameraden verstärkt, die soeben ihren Grundlehrgang abgeschlossen haben. Nun kann es losgehen: Die beiden Jugendlichen unterstützen die Einsatzmannschaft außerhalb des Gefahrenbereiches und sammeln... | mehr