Schlauchkraftwagen SKW (KatS)

Mit diesem Fahrzeug konnten lange Schlauchleitungen verlegt, aber auch selbständige Löschangriffe durchgeführt werden. Der SKW war mit 1.240 m B-Schläuchen beladen, die vom fahrenden Fahrzeug als geschlossene Leitung verlegt werden konnten. Für den selbständigen Löschangriff hatte das Fahrzeug eine Tragkraftspritze TS 8/8 und wasserführende Armaturen dabei.

Technische Daten

Fahrgestell Magirus Deutz Mercur 125 A
Motorleistung 125 PS (Sechszylinder Deutz Dieselmotor, luftgekühlt)
Gesamtgewicht 10.000 kg
Besatzung 1/5 (Staffel)