Löschgruppenfahrzeug LF 16 TS (KatS) 1. Gen.

Das LF 16 TS diente zur Brandbekämpfung. Es verfügte über eine fest eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe FP 16/8 und einer Tragkraftspritze TS 8/8, hatte aber keinen Wassertank. Besonderheit des LF 16 TS war eine erweiterte Ausstattung an Schlauchmaterial, was beim Aufbau einer langen Wasserförderstrecke sehr von Vorteil war. Das LF 16 TS war vollständig ausgestattet für 2 Löschgruppen.

Technische Daten

Fahrgestell Magirus-Deutz Mercur 125
Motorleistung 125 PS (Sechszylinder Deutz Dieselmotor, luftgekühlt)
Gesamtgewicht 10.000 kg
Besondere Ausstattung 600 m B-Schläuche
Besatzung 1/8 (Gruppe)